Leben & 
Wohnen

Familienfreundlich und lebenswert: Bestens versorgt 
und alles vor Ort

Besuchen Sie uns auf:
RSS FeedFacebookTwitter

Amt wählen

Personal wählen

Häufig besuchte Seiten

Suche

Programm "Innenstädte beleben"

Die Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz hat sich im Jahr 2021 erfolgreich im bayerischen Städtebauförderprogramm für den Sonderfonds "Innenstädte beleben" beworben. Die Regierung von Mittelfranken hat der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz eine Rahmenbewilligung über eine Förderung in Höhe von vorläufig 212.000 Euro (Programmjahr 2022) erteilt.

Die angemeldeten Maßnahmen werden zu 80 Prozent über den Sonderfonds "Innenstädte beleben" durch das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr gefördert, während der städtische Eigenanteil zur Finanzierung bei 20 Prozent liegt.

Projektfonds

Unter dem Titel "Projektfonds zur Innenstadtentwicklung" für kleinere investive und nichtinvestive Maßnahmen, ausgestattet mit insgesamt 120.000 Euro, sollen u.a. folgende Maßnahmen umgesetzt werden:

  •     Stadtmöblierungskonzept
  •     Informationsvitrine an der Neuen Mitte
  •     Tag der Städtebauförderung mit Bürgerfest am Hubert-Munkert-Platz
  •     Anschaffung einer Lausprecheranlage für die Neue Mitte
  •     Errichtung einer Anlaufstelle für das Innenstadtmanagement
  •     Innenstadt-Illumination: Saisonale Beleuchtung/Dekoration der Neuen Mitte
  •     Markenbildungsprozess/Konzeption für die "Blumenfest-Stadt" Röthenbach

Neben dem Projektfonds wurden weitere Einzelmaßnahmen durch die Regierung von Mittelfranken bewilligt, für die aktuell die Vorplanungen laufen oder sich bereits teilweise in der Umsetzung befinden.

Einzelmaßnahmen

So wurde Anfang 2022 von der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz bereits das "Kommunale Förderpogramm zur Nutzung leerstehender Erdgeschosslagen in den Sanierungsgebieten" (Link zur Seite) beschlossen, das der Behebung von Leerständendienen sowie die Aufwertung von Handels- und Gewerbeflächen und die Wiederbelebung der Innenstadt fördern soll.

Ebenfalls beauftragt wurde ein "Städtebauliches Innenstadtmanagement", um der Leerstandsentwicklung in der Stadtmitte zu begegnen. Dies beinhaltet eine Beratung der Innenstadt-Akteure (Händler, Eigentümer etc.) sowie die Erfassung der Leerstände mit ihren Nutzungsoptionen, jeweils in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz.

Als weitere Maßnahme soll die Anbindung der S-Bahn Haltestelle Steinberg durch den "Ausbau der Martin-Luther-Straße" optimiert werden. Zur Stärkung des Einkaufsstandorts Röthenbach ist geplant, die unzureichende Fußwegeverbindung von der S-Bahn-Haltestelle "Steinberg" in die Stadtmitte besser und attraktiver auszugestalten.

Für alle Informationen zum Programm "Innenstädte beleben" sowie Beratungsanfragen für die kommunalen Förderpogramme und das Innenstadtmanagement, stehen Ihnen die Wirtschaftsförderung und die Sanierungsbeauftragte der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz gerne zur Verfügung.

Kontakt Innenstadtmanagement

Frau Rita von Frantzky
BayernGrund GmbH
Georg-Strobel-Str. 3
90489 Nürnberg

Telefon: 0911/14 691-301
Mobil: 0172/8441540
frantzky@bayerngrund.de

Vor-Ort-Termine zur Besichtigung und/oder persönliche Beratung gerne nach vorheriger Vereinbarung. Es sind ebenfalls feste "Sprechstunden" im Foyer des "Veranstaltungsraums Neue Mitte" geplant, die baldmöglichst auf dieser Seite veröffentlicht werden.