Leben & 
Wohnen

Familienfreundlich und lebenswert: Bestens versorgt 
und alles vor Ort

Besuchen Sie uns auf:
RSS FeedFacebookTwitter

Amt wählen

Personal wählen

Häufig besuchte Seiten

Suche

Umwelt- und Klimaschutz

Solarpotenzialkataster des Nürnberger Lands

Vielerorts schimmern bereits dunkle Flächen auf den Dächern des Nürnberger Landes. Jedoch sind längst nicht alle geeigneten Dachflächen genutzt, nicht jeder Schatz im Sinne der Energiewende gehoben. Viele Bürger fragen sich, ob es auch bei ihrem Dach lohnenswert sein könnte, bei dieser oder jener Ausrichtung, Neigung und Größe.

Wer sich eine erste, richtungsweisende Einschätzung holen will, bekommt diese nun mit dem Solarpotenzialkataster des Landratsamtes online zur Verfügung gestellt. Unter dem Link https://www.solare-stadt.de/nuernberger-land/ kann für jedes einzelne Gebäude im Nürnberger Land eine Abfrage gestellt werden: In welchem Ausmaß kann Photovoltaik für die Stromerzeugung und Solarthermie für die Warmwasserbereitung auf meinem Dach sinnvoll genutzt werden? Welche Dachfläche genau ist geeignet oder sogar gut geeignet? Wieviel Eigenstromversorgung ist möglich? In welchem Kostenrahmen bewege ich mich mit welchem Nutzungskonzept?

Die dahinterliegende automatisierte Analyse bietet einen ersten Überblick, in welche Richtung ein eventuelles Vorhaben gehen könnte. Für alle weiteren Schritte muss dann ein Fachberater beziehungsweise ein Installateur zu Rate gezogen werden.

Sonne liefert uns Wärme und Strom frei Haus. Unter dem Eindruck steigender Energiepreise sind Solardächer eine attraktive Alternative und auf jeden Fall ein paar Klicks im Solarpotenzialkataster wert.“ beleuchtet Landrat Armin Kroder den Nutzen des neuen Landkreisangebotes.

Für weitere Informationen steht Herr Blechschmidt als Energieberater des Landkreises zur Verfügung unter 09123/950 6237 oder ena@nuernberger-land.de

Wer eine detailliertere Betrachtung bezüglich der Photovoltaik durchführen möchte, kann auch das PVGIS (photovoltaic geographical information system) von der Europäischen Kommission nutzen.

Link: https://re.jrc.ec.europa.eu/pvg_tools/de/


Bienenfreundliche Pflanzen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat eine Broschüre verfasst, wo alle wichtigen Pflanzen aufgelistet sind, die insekten- bzw. bienenfreundlich sind. Wer seinen Garten oder Balkon bienenfreundlich gestalten will, kann sich mit dieser Broschüre eine Übersicht verschaffen und eine Einkaufsliste für den nächsten Besuch im Gartencenter oder in der Baumschule erstellen.

Link: Bienenfreundliche Pflanzen (bmel.de)


 

Aktuelle Nachrichten

Röthenbach pflanzt ein

25.04.2022 · Umwelt- und Klimaschutz

Sie haben noch Platz im Garten oder benötigen noch einen Strauch für Ihre Einfahrt? Machen Sie mit bei der Pflanzaktion der Stadt Röthenbach, die in Kooperation mit der Sparkasse durchgeführt wird! Bestellen Sie sich kostenlos Bäume und Sträucher für Ihr Grundstück.

weiterlesen